Mein kleiner Stadtbalkon Anfang April und die Erfreulichkeiten der letzten Woche

8. April 2017
 
Heute wird es hier sehr blumig. Bei dem grauen Himmel draussen tut das aber ganz gut, glaube ich. Mein kleiner Stadtbalkon gedeiht zur Zeit ganz prächtig. Leider haben meine Nachbarn beschlossen, ihre schönen großen Birken zu fällen. So mitten in der Stadt freut man sich natürlich über jeden großen Baum und daher war ich ziemlich traurig. Und das, obwohl ich jedes Frühjahr über den Blütenstaub geflucht habe, der mich zum Niesen gebracht hat. Ich wäre aber nicht ich, wenn ich daraus nichts gemacht hätte, gab mir die unerwartete Baumfällung doch die prima Ausrede, meinen Balkon noch ein wenig grüner zu gestalten und erstmal einen Knöterich und, um den Topf auszufüllen, 3 Duftgeranien (auch Mosquitoschreck genannt) zu kaufen und zu pflanzen. Im Laufe des Jahres wird das ziemlich üppig, ihr werdet sehen!


Und sonst so?  Mein Efeu hat sich tatsächlich schon ordentlich erholt, ich hatte ja so meine Zweifel. Aber ich denke, er bekrabbelt sich und kann mir auch in diesem Jahr schön als Sichtschutz dienen. Ich glaube, ich gebe ihm noch etwas Dünger zu futtern und dann wird das schon.

Die fette Henne hat sich vom Neugeborenen zum Kleinkind gemacht. Und immer wieder erstaunt mich die Robustheit dieser Pflanze. Sie ist echt unverwüstlich!


Am letzten Wochenende war ich in meinem Lieblingsgartencenter und habe an den Blumen geschnuppert. Hauptsächlich weil ich Erde brauchte und mal nach neuen Blumenkästen gucken wollte. Da habe ich aber nicht so das richtige gesehen. Aber hach, diese Blütenpracht. Sind sie nicht wunderschön?


Eine weitere Erfreulichkeit war der ausgiebige Spaziergang durchs Stadtparkviertel. Dort entdecke ich immer wieder neue, hübsche Ecken. Und der Ausblick ist auch nicht so schlecht, oder? 


Und bei Euch so? Was gibt es berichtenswertes?

Noch viel mehr schöne Momente findet ihr wie immer am Wochenende bei Fräulein Ordnung!
1 Kommentar on "Mein kleiner Stadtbalkon Anfang April und die Erfreulichkeiten der letzten Woche"
  1. Hey, das sieht doch herrlich erfrischend und nach Frühling aus. Bei uns ist die Natur teilweise noch verhalten. Einige Sträucher blühen schon, aber mehr auch nicht.
    Naja, der Löwenzahn auf unserer Terrasse blüht und hat sich wunderbar für die Hunde-Kekse gestern geeignet :-) man muss aus allem was positives machen.
    Generell hätte ich auch Lust schon in der Erde zu Graben. Aber wir haben noch zu kalte Nächte und unser Beet vorm Haus muss noch etwas warten.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du mir schreibst!