Eine Ziegenkäse-Birnen-Quiche mit Rosmarien und andere Erfreulichkeiten dieser Woche

2. April 2017

Kocht Ihr eigentlich jeden Tag? Ich schaffe das nicht. Ich koche eigentlich immer für 2 Tage. Das ist zeitsparender und auch mengenmäßig einfacher. Bei Schmorgerichten oder Eintöpfen raste ich oft völlig aus und hole meinen 11 l Topf vor. Dann habe ich für das nächste halbe Jahr Erbsensuppe im Vorrat, gg... Das hat mich schon manches mal nach einem Arbeitstag vor dem Pizzaservice bewahrt.
Letzte Woche Samstag, nach einem wirklich total leckeren Frühstück mit guten Freunden im Restaurant Seitenblick in Bochum und einem gemütlichen Stadtbummel, schmiss ich mir die Schürze über und brutzelte los. 

Eine der Erfreulichkeiten - neben oben erwähntem Frühstück - war diese wirklich total leckere und einfache Ziegenkäse-Birnen-Quiche mit Rosmarien und Honig. Das Rezept für den super leckeren Mürbeteigboden habe ich bei Nike gemopst. Der Rest geht so:


Zutaten:

1/2  Mürbeteigbodenrezept von "nikes herz tanzt"

3 Birnen (ca. 500 g)
300 ml Wasser
3 Zweige frischer Thymian
3 Zweige frischer Rosmarien

200 g Frischkäse mit Ziegenkäse verfeinert
100 ml Sahne
3 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat, Saft einer halben Zitrone
Honig, Tymian und Rosmarien

Zubereitung: 

Die Birnen waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. In einem flachen Topf mit dem Wasser, Thymian und Rosmarien auf kleiner Flamme ca. 10 min bissfest dünsten. Abtropfen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit den Mürbeteig herstellen und in die Form drücken.
Die Birnen darauf verteilen.
Eier verrühren, würzen und Zitronensaft, Sahne und Frischkäse zufügen. Alles zu einer glatten Masse verrühren und über die Birnen gießen.

Bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 40 min goldbraun backen. 

Lauwwarm mit Honig und den frisch gehackten Kräutern servieren. Dazu passt super ein kleiner Wildkräutersalat! 



Was war noch? 

Großartig war das Wetter! Ich freue mich grad so über jede Blüte und jedes grüne Blatt. Einfach toll!


Kurzfristig habe ich mich entschlossen, ein wenig Osterdeko bei mir einziehen zu lassen. Seit Weihnachten sah es hier recht undekoriert und minimalistisch aus. Aber jetzt freue ich mich grad sehr über meine Zweige und die hübschen Eier im Strauch. Aus Holz und mit Federn - hübsch, gell?


Wie war denn Eure Woche? Lasst hören!

Bei Denise findet ihr wie immer am Wochenende noch mehr schöne Dinge im Wochenrückblick!




Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Wie schön, dass Du mir schreibst!