Schrebergarten trifft Bloggerinnen trifft leckere Grillmarinaden - ein gelungener Sommerabend!

19. Juli 2016
Als ich vor Jahren anfing zu bloggen, da hatte ich eigentlich keine große Erwartungen. Ich dachte, ich schreib so ein wenig und mach ein oder zwei Fotos und ganz eventuell hat der ein oder andere meiner Freunde Lust, sich das dann anzugucken. Das war im Mai 2010. Das ich über das Bloggen so viele liebe Menschen kennen lerne und sich daraus auch nach und nach Freundschaften entwickelten, dass hätte ich nicht gedacht. Und wenn man sich dann schon kennt und mag, dann kann man auch gleich zusammen feiern! So geschehen am vergangenen Freitag. Auf der Vereinsterrasse des Schrebergartenvereins einer lieben Bloggerkollegin - ganz stilecht also für den Ruhrpott - haben wir mit 18 Bloggerinnen ein zünftiges Grillfest veranstaltet. 



Unweit der Bochumer Innenstadt, inmitten wunderschön blühender Gärten, bereiteten wir also alles für diesen schon lange geplanten Abend vor. "Wir", das sind - neben mir - unsere Gastgeberin für diesen Abend Franziska sowie Katti, Nike und Tine. Zusammen rückten wir Stühle und Tische und dekorierten fleißig, damit es ein toller Abend werden konnte. Gegen Abend wurde dann der Grill angefeuert und die ersten trafen nach und nach ein. Es wurde gedrückt, gelacht und viel erzählt. Dann wurde es ganz still. Zur musikalischen Unterhaltung hatten wir Ben Hermanski, seines Zeichens Singer und Songwriter aus Bochum,  eingeladen. Ich spreche hiermit eine unbedingte Empfehlung aus! Ich höre seine Musik immer wieder sehr gerne. Außerdem wage ich mal zu behaupten, er hatte an dem Abend mit uns auch viel Spaß :-)

Ben Hermanski Singer Songwriter Bochum

Noch während wie andächtig lauschten, zog leckerer Grillduft über die Terrasse - so langsam stellte sich jetzt wirklich der Hunger ein und einige schielten schon zum Buffet und ließen den Grill nicht aus den Augen. Nach dem letzten Lied und ausgiebigem Beifall, wurde dieses dann auch umgehend gestürmt.

Seitenblick Bochum

Hohoffs Michael Hohoff  Schaschlickbrüder Ruhrfeuer #bums

Es gab soviel leckere Sachen, dass man sich kaum entscheiden konnte: Gurken und Kirsch-Chili Kaltschale*, Melonen-Minze-Fetasalat*, Puten und Hähnchenschnitzel in verschiedenen Marinaden, Schaschlikspieße*, Würstchen-Gemüsespieße, Coleslaw-, Gurken und Brotsalat, wundervoll duftende Brote und Foccacia*, Dipps, Soßen und Kräuterbutter, diverse Desserts im Gläschen* sowie eine tolle Torte! Wie sollte man sich denn da bloß entscheiden? Am Ende waren wir alle glücklich und kugelrundgefuttert.

(*am Ende des Textes könnt ihr sehen, wer uns mit diesen ganzen Leckereien verwöhnt hat!)

Seitenblick Bochum

Hohoffs Michael Hohoff

Seitenblick Bochum

Schaschlickbrüder Ruhrfeuer #bums

Damit ihr hier nicht nur zugucken müsst, gibt es die beiden Rezepte für die Fleischmarinaden:

Teriyaki-Erdnuss-Sesam-Marinade (für ca. 400 g Geflügelfleisch)

2 EL Teriyaki Sauce
1 EL Rapsöl
1 TL brauner Zucker
2 EL Erdnussbutter
2 EL Sesamkörner
1 Pr. Pfeffer

Roasted Oil-Zwiebel-Kräuter Marinade (für ca. 400 g Geflügelfleisch)

1/2 TL geröstetes Paprikapulver, süß
1/2 TL geröstetes Paprikapulver, scharf
2 EL Rapsöl
1 Pr. Salz und Pfeffer
1/2 TL brauner Zucker
1 rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
3 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
3 Zeige Rosmarien
3 Zweige Thymian

Die Marinaden anrühren und jeweils in einen entsprechend großen Gefrierbeutel füllen. Das Fleisch zugeben und vorsichtig ein wenig "druchkneten", so dass das komplett Fleisch mit der Marinade umhüllt ist. Die Beutel gut verschließen und für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank legen. Etwa 1/2 Stunde vor dem Grillen das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Wenn nötig, die Marinade ein wenig abtropfen lassen (bei mir war das nicht nötig, die Menge reichte genau aus, um das Fleisch zu umschließen aber nicht zu tropfen) und grillen. 

Guten Appetit!

Hohoffs

Hohoffs und Kochtherapie


Bei Kerzenschein, Wein und guten Gesprächen klang der Abend dann gegen 1 Uhr langsam aus. Es war ein wirklich wunderschöner Tag und Abend und ich hatte sehr viel Spaß. 

Unter dem hashtag #blogowskisonfire könnt ihr auf einigen Social Media Kanälen weitere Fotos sehen!  

Und das hier ist die komplette Partymannschaft!



(klickt auf die einzelnen Namen, um zum jeweiligen Blog zu gelangen)


* Wir haben uns wirklich sehr gefreut, einige ansässige Unternehmen und Lokale für unser Grillfest gewinnen zu können! Wir danken ganz, ganz herzlich:

* Seitenblick Bochum und seinem Besitzer Dominik Kramp
 für die leckeren Kaltschalen und den Melonensalat
* Hohoffs und Michael Hohoff
 für die wundervollen Brote und die vorzüglichen Desserts
* Ruhrfeuer - den Schaschlikbrüdern
  für die Schaschlikspieße und die tolle Soße mit richtig #bums
* Weine vor Freude
 für ein paar Flaschen leckeren Wein

Für die musikalische Unterhaltung:


Fürs helfende Händchen:


Hier bei Katti könnt ihr einen weiteren Blogpost zum Sommerfest lesen.
Und auch bei Nike ist schon ein wirklich toller Post online!
Ebenso gibt es bei Franziska schöne Fotos und ein leckeres Rezept zu diesem tollen Abend.

(Weitere Blogartikel zum Fest werden noch als ergänzender link hinzugefügt - es lohnt also, noch einmal vorbei zu schauen!)
Kommentare on "Schrebergarten trifft Bloggerinnen trifft leckere Grillmarinaden - ein gelungener Sommerabend!"
  1. Vielen Dank für deinen schönen Bericht von unserer Sommer-Party! Es war soooo lecker und mit der tollen Musik von Ben Hermanski ein absolut gelungener Abend. Das habt ihr wirklich großartig organisiert! Da freue ich mich direkt auf das nächste Jahr ;-)
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes, ja es war echt ein toller Abend! Und du hast recht.. soooo lecker! :-)

      Löschen
  2. in der teriyaki-erdnuss-sesam marinade muss ich unbedingt mal tofu einlegen und grillen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schneckt sicher auch großartig - naja eigentlich schmeckt mit Erdnussmarinade so ziemlich alles super :-) Da spricht ne Süchtige!

      Löschen
  3. Das sieht wirklich nach einem gelungenen Abend aus. Klasse Idee! Und man bekommt richtig Hunger bei den Fotos und Beschreibungen. Ja, die Blogwelt kann auch verbinden.
    liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall... und der Abend war wirklich toll!

      Löschen
  4. Glückauf :)! Und danke für die liebevolle Organisation. Dafür habe ich doch gerne früher gepackt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber sehr, sehr gerne! Und ich fand es super, dass du trotz Ich-muss-morgen-früh-raus gekommen bist!

      Löschen

Wie schön, dass Du mir schreibst!