Was ich schon in der Grundschule wusste - Ruhrpottromantik

18. April 2016

 Wir hier im Ruhrgebiet sind meist ziemlich stolz auf unsere schöne Landschaft. Ja, es gibt hier schöne Landschaft. Auch wenn sich immer noch hartnäckig das "Grau" in allen Köpfen hält. Daher beeilen wir uns in der Regel auch, jedem Besucher und Touristen zu erzählen oder zu zeigen. WIE grün und schön es doch hier ist. Ob sie es hören wollen oder nicht. Und sein wir doch mal ehrlich: Landschaft gibt es ja nun eigentlich überall. Eigentlich ist, gerade für Besucher aus anderen Teilen Deutschlands oder der Welt, die Industriekultur das Interessante. Sei es wie es sei, sobald jemand zu Besuch hier ist und fragt, was er denn so machen könne, schicke ich ihn meist erstmal Richtung Ruhr. Ich kann halt nicht anders.

Allerdings gibt es natürlich auch an der Ruhr Geschichteträchtiges. Schon in der Grundschule lernt hier jedes Kind etwas über den Leinpfad. Es gibt bzw. gab Leinpfadfeste, man kann ihn noch gut erkennen und entlangwandern. Im Ruhrtal ist er noch an vielen Stellen gut sichtbar. Früher zogen hier große, dicke Kaltblutpferde dampfend Schiffe Stromaufwärts. Die Ruhr war ein wichtiger Transportweg für Kohle und andere Güter. Um 1780 konnte man sie bis nach Witten befahren. Abgelöst wurde diese Route später natürlich durch die Eisenbahn aber bis dahin war sie ein wichtiger Handelsweg. Der allerdings ziemlich beschwerlich war, da der Pfad oft die Uferseite wechselte und die Pferde daher mühsam mit dem Schiff von Ufer zu Ufer transportiert werden mussten, damit es weiter ging. Ab Ende des 19. Jahrhunderts war daher auch tatsächlich Schluss damit. Und heute sieht man eben nur noch den ehemaligen Pfad, den die Pferde entlangschnauften. 

Hier kann man den alten Leinpfad noch sehr gut erkennen
Für mich hat die ganze Gegend ein Hauch Nostalgie und Kindheiterinnerung. Hier war ich mit dem Kindergarten schon zum Kaulquappenfangen. Mit dem Ferienpass zu Schulzeiten gab es Heuwagenfahrten runter zur Ruhr, es wurde gespielt und am Lagerfeuer Kartoffeln gegrillt. Vielleicht sind es diese alten Erinnerungen, die mich die Landschaft immer ein wenig verklärt sehen lässt. Auf jeden Fall ist die Ruhr allemal einen Ausflug wert, wenn ihr mal hier seid. 









Harte Fakten:

Wenn ihr einmal auf dem Leinpfad entlang laufen möchtet dann folgt dieser Beschreibung

Bus CE 31 ab Bochum Hbf - Ausstieg Haltestelle Kemnader Brücke
Lauft nun einmal über die Straße und nehmt den Weg, der sich links den Hügel runterschlängelt. Unten angekommen haltet euch rechts. Nun seid ihr auch schon da und könnt einen schönen Spaziergang machen. Wenn ihr ein wenig weiter laufen möchtet, dann folgt dem Weg bis zur Alten Fähre und lauft dann dort rechts den Weg hinauf. Ihr kommt genau an der Stiepler Dorfkirche raus. Diese ist ebenfalls sehr interessant, davon erzähle ich aber ein anderes Mal...

Die Fotos sind Anfang März entstanden, daher sind Büsche und Bäume noch nicht sehr grün. Aber ich finde, das hat auch seinen Charme.
Kommentare on "Was ich schon in der Grundschule wusste - Ruhrpottromantik"
  1. So schön an der Ruhr! So ist das mit den Kindheitserinnerungen. Da sieht man alles mit anderen Augen. Wir waren oft am Kanal spazieren, das fand ich immer aufregend und es ist mit vielen Erinnerungen - vor allem auch an meine Großeltern - verbunden.
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Kanal kann ich nicht mitreden - aber solche Erinnerungen sind immer toll!

      Löschen
  2. Es gab in deiner Kindheit Heuwagenfahrten? O.o Das hört sich so nostalgisch an, als würde mir meine Oma von früher erzählen. Wie toll ist das denn bitte?! Ich bin schwer neidisch, bei uns gab es nur Schwebebahnfahrten. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallooooo! Oma.. tssss. Das war halt so eine Geschichte im Rahmen des Ferienpass. Da waren auch keine Pfernde vorgespannt - sondern ein Trekker :-) Aber eben mit Heu hinten drauf. Keine Ahnung. ob es das heut noch gibt. Wahrscheinlich darf man das wegen Unfallschutz etc. nicht mehr, könnte ich mir denken. Gesichert war da nämlich mal überhaupt nichts :-)

      Löschen
  3. So schöne Bilder <3 Hachz. Danke fürs Mitnehmen.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du mir schreibst!