Gefülltes Kräuterfladenbrot mit Bärlauchhuhn, mariniertem gegrilltem Gemüse und Joghurtsoße - Teil 1

27. April 2016
Heute geht es mit einem weiteren Bärlauchrezept in den Endspurt - sehr lang ist die Saison ja nicht. Also frisch ans Werk! Ein lieber Freund hat mir nämlich netterweise ein riesen Bund Bärlauch aus Mutters Garten mitgebracht. Damit lässt sich doch arbeiten! Nachdem ich euch beim letzten Mal das Rezept für leckeres Bärlauchöl gezeigt habe, dass sich ja für alle möglichen veganen/vegetarischen oder fleischlichen Rezepte nutzen lässt, verwende ich in diesem Fall den Bärlauch für ein Hühnchen Gericht. Es gibt ein: 

Gefülltes Kräuterfladenbrot mit Bärlauchhuhn, mariniertem gegrilltem Gemüse und Joghurtsoße

Hört sich doch ganz lecker an oder? Ist es auch. Heute fangen wir mit dem Huhn an und arbeiten uns morgen weiter vor. Ihr müsst also noch mal zurück kommen, um das ganze Rezept nachkochen zu können. Ich finde, das habe ich ziemlich geschickt gemacht :-) Übrigens, wer die vegetarische Variante bevorzugt, der klickt jetzt einfach weg und schaltet morgen wieder ein. Denn ohne Huhn schmeckt das gefüllte Fladenbrot natürlich auch sehr gut! Also, los gehts.


Zutaten für 4 Personen

4 kleine Hühnerbrüste, ohne Knochen
1 Orange
1 Zwiebel
1 Bd. frischer Bärlauch
70 g Butter
1/8 l Weißwein
1 TL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Die Orange halbieren, eine Hälfte zur Seite legen und die andere Hälfte in Scheiben schneiden.
Eine entsprechend ausreichende Auflaufform mit dem Olivenöl ausstreichen und die Orangenscheiben hinein legen.
Die Hühnerbrüste auf einer Seite schräg einschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Orangenscheiben legen.
Den Bärlauch waschen, trockentupfen, fein hacken und mit der Butter vermengen. Nun die Bärlauchbutter in die Schlitze der Hühnerbrüste streichen. Am Besten dafür die Finger nutzen.
Die Zwiebel putzen, achteln und zwischen dem Huhn verteilen.
Saft der 2. Orangenhälfte und den Weißwein über das Huhn geben.

Bei 200 Grad Ober - und Unterhitze im Backofen ca. 30 min goldbraun backen. Durch die Schlitze sieht man ganz gut, wann das Huhn fertig durchgegart ist. 


Soweit - so gut! Was nun weiter geschieht, erfahrt ihr morgen - stay tuned!
1 Kommentar on "Gefülltes Kräuterfladenbrot mit Bärlauchhuhn, mariniertem gegrilltem Gemüse und Joghurtsoße - Teil 1"
  1. Das hört sich super lecker aus und sieht auch so aus.....
    Ich bin gespannt.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du mir schreibst!