Die Sache mit dem weihnachtlichen Gefühl

26. März 2016
www.zauberhaftwohnen.com / Gedanken zu Weihnachten / Burg Kemnade / Ruhrtal bei Witten / Kemnader See

... das höre und lese ich zur Zeit ganz häufig.
"Mir ist so gar nicht weihnachtlich" - "Liegt bestimmt an den Temperaturen" - "Wo ist das eigentlich hin, früher war mir weihnachtlicher".
www.zauberhaftwohnen.com / Gedanken zu Weihnachten / Burg Kemnade / Ruhrtal bei Witten / Kemnader See

www.zauberhaftwohnen.com / Gedanken zu Weihnachten / Burg Kemnade / Ruhrtal bei Witten / Kemnader See

www.zauberhaftwohnen.com / Gedanken zu Weihnachten / Burg Kemnade / Ruhrtal bei Witten / Kemnader See
Jo - geht mir ähnlich. Und das schon seid einigen Jahren. Ich frage mich dabei dann allerdings, wie fühlt es sich denn an, das "Weihnachtsgefühl"? Ich bin nicht religiös, also sehr besinnlich wirds bei mir eh nicht. Ok, das Wetter könnte etwas winterlicher sein allerdings, neeee.. daran liegt das auch nicht. Ich kann mich nur an EIN wirklich verschneites Weihnachten erinnern und das war 2010! Das war schon toll. Einfach, weil es schön aussah. Und in meiner Vorstellung liegt an einem tollen Weihnachtsfest eben Schnee, auch wenn ich den eigentlich gar nicht leiden kann. 
Nun bin ich immer noch nicht weiter. Also noch mal von vorne. Das Weihnachtsgefühl. Nicht besinnlich, nicht winterlich, dafür dieses Jahr aber wieder mit sehr lieben Freunden in gemütlicher Runde bei leckerem Essen. Und toller Deko. Allein bei dem Gedanken wirds mit grad warm ums Herz. Ist das jetzt schon weihnachtlich? 
www.zauberhaftwohnen.com / Gedanken zu Weihnachten / Burg Kemnade / Ruhrtal bei Witten / Kemnader See

www.zauberhaftwohnen.com / Gedanken zu Weihnachten / Burg Kemnade / Ruhrtal bei Witten / Kemnader See

www.zauberhaftwohnen.com / Gedanken zu Weihnachten / Burg Kemnade / Ruhrtal bei Witten / Kemnader See
Vielleicht ist dieses Gefühl ja auch bei jedem anders? Die einen fühlen Weihnachten nur, wenn sie mit der ganzen Familie unterm Weihnachtsbaum sitzen, Punsch trinken und Berge von Geschenken auspacken. Und bei anderen stellt es sich nur ein, wenn draussen ordentlich Schnee liegt und man an Heilig Abend nachts zur Christmette stapft. 
Bei mir sind es ganz klar die Menschen. Alleine fände ich Weihnachten recht trostlos. Ich bin gerne in Gesellschaft und freue mich auch jetzt schon auf Heilig Abend, nette Gespräche, das leckere Essen. Den Anblick des schönen Baumes. Die Kerzen, die vermutlich brennen. Darüber, dass ich Nachts entspannt von etwas zu viel Wein nach Hause wanken werde und mich ins Bett kuscheln kann. Wissend, mogen gemütlich in meiner Couchecke viel zu viel Folgen irgendeiner Serie zu gucken und das Essen für den nächsten Tag vorzubereiten, wenn der Besuch dann zu mir kommt. Den Tisch schon mal zu decken und schön zu dekorieren.
Also Mensch, die Menschen machen mein Weihnachtsgefühl. Und da ist es mir dann ziemlich egal ob draussen Schnee liegt (jaja, sieht schön aus, ist ja guuut) oder eben nicht. 
So und jetzt seid ihr dran. Ich wette, den Satz: mir ist gar nicht weihnachtlich, habt ihr auch schon gesagt - oder zumindest gehört. Wie siehts denn aus? Wie muss sich denn Weihnachten richtig anfühlen? Und ist das mit dem Weihnachtsgefühl vielleicht nur ein Gerücht? Hat da der Handel die Finger im Spiel und will uns vielleicht nur verleiten, möglichst viel Deko und Geschenke zu kaufen um dieses ominöse Gefühl hervorzurufen? Erzählt doch mal....
Die Fotos sind letztens bei einem kleinen Ausflug zum Wasserschloß Haus Kemnade entstanden. Für einen ganz kleinen Spaziergang wirklich schön. Dort kann man in den Burgstuben übrigens auch ganz vorzüglich essen. Oder man fährt ein paar Meter und kehrt, wie wir, im Seitenblick ein und macht es sich da gemütlich :-)
Ich wünsche euch allen einen schönen 4. Advent! Macht es euch kuschlig.
Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Wie schön, dass Du mir schreibst!